Der Veranstalter

Organisation

Die Planung und Durchführung der Messe wird vom Alumni- und Förderverein der Juristischen Fakultät der LMU München e.V. (JurAlumni) übernommen.
Dieser organisiert seit 2006 eine Recruitingmesse, die sich vor allem an hochqualifizierte Studierende der Juristischen Fakultät richtet. Zu Beginn war die Messe noch in das Firmenkontaktgespräch (kurz FKG) eingebettet, seit 2012 firmiert die Veranstaltung unter Juristenmesse München.

Erfahrung

Durch die jahrelange Erfahrung des Veranstalters und die etablierte Stellung bietet die Juristenmesse München den perfekten Rahmen für die Präsentation Ihrer Kanzlei oder Ihres Unternehmens. Dabei wird auf ein umfangreiches Netzwerk aus Studenten, Referendaren, Assistenen, Doktoranden, Professoren und Ehemaligen zurückgegriffen.

 

JurAlumni

Ziele des Vereins

Der Alumni- und Förderverein der Juristischen Fakultät der LMU München e.V. (JurAlumni) dient der Förderung von Wissenschaft, Forschung und Ausbildung an der Juristischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Insbesondere möchte der Verein auf der einen Seite die ehemaligen Münchener Jura-Studenten, Assistenten und Hochschullehrer reaktivieren und ihren Kontakt zu den heutigen Studierenden festigen. Auf der anderen Seite ebenso den Studierenden der Juristischen Fakultät durch Kontakte in Ausbildung und Berufsfindung in Studium und Karriereplanung weiterhelfen.

Der Verein ist fest an der Universität München verankert und organisiert und unterstützt neben den zwei Mal im Jahr stattfindenden Examensfeiern für die Absolventen der Ersten Juristischen Staatsprüfung auch den Fakultätstag, an dem neben der Überreichung der Doktorurkunden auch Preise für herausragende Leistungen in Studium und Promotion vergeben werden.

Fördermitgliedschaft

Unterstützen Sie den Verein bei seinen vielfältigen Aktivitäten und profitieren Sie von einer engen Zusammenarbeit! Neben einem Preisnachlass bei der Juristenmesse können die das ganze Jahr unsere Recrutierungsplattform nutzen.

Daneben führen wir Veranstaltungen und Projekte an der Juristischen Fakultät durch, die wir speziell mit unseren Fördermitgliedern realisieren.

Mehr Informationen dazu finden Sie auf der Homepage von JurAlumni.

 

Aussteller auf der Messe

Kanzleien und Unternehmen

Auf der Juristenmesse München präsentieren sich jedes Jahr eine Mischung aus Kanzleien und Unternehmen unterschiedlicher Größe, von der Großkanzlei bis zum mittelständischen Unternehmen, aus München, Deutschland und weltweit. Diese interessante Vielfalt bietet die Möglichkeit, sich umfassend zu informieren und bereits früh Kontakte aufzubauen.

Das Angebot auf der Messe richtet sich dabei an Studierende aus den frühen Semestern, die sich über Karrierewege und -möglichkeiten sowie über Praktika einen Überblick verschaffen können, bis hin zu Examenskandidaten und Referendaren, die nach Stellen für die Anwalts- oder Wahlstation suchen oder sich über den direkten Berufseinstieg informieren möchten.
Durch die offene Gestaltung der Messe ist es möglich einfach und ungezwungen mit den Ausstellern ins Gespräch zu kommen. Für Interessierte besteht zudem die Möglichkeit der Einzelgespräche bzw. EinzelgesprächePLUS.

Diese Dienste sind für alle Besucher, Studierende, Referendare sowie Absolventen, vollkommen kostenfrei.

Kooperations- und Medienpartner

Neben den Kanzleien und Unternehmen finden sich auf der Juristenmesse zusätzlich zahlreiche Kooperationspartner. Dazu zählen neben Unternehmen und NGOs auch staatliche Einrichtungen sowie Vereinigungen und Einrichtungen der LMU München.

Dort können sich die Besucher bei der allgemeinen Karriereplanung unterstützen lassen und sich Informationen zu alternativen Karrierewegen z.B. in der Gerichtsbarkeit oder der Verwaltung holen.
Die Partner ergänzen so das breite Portfolio der Messe und öffnen diese für eine breite Zahl an Besuchern. Die Kooperations- und Medienpartner bewerben zusätzlich die Messe in ihrem eigenen Netzwerk und verschaffen der Juristenmesse so einen hohen Bekanntheitsgrad.

Mit einigen Partnern veranstalten wir zusätzlich bereits im Vorfeld Informationsveranstaltung um die Interessenten bei ihrer Bewerbung für ein Einzelgespräch bzw. EinzelgesprächPLUS zu unterstützen.


Auf der Seite Aussteller finden Sie sowohl eine Übersicht über die Aussteller auf der aktuellen Juristenmesse 2017, als auch einen Überblick über die Aussteller der vergangenen Jahre.

 

Einzelgespräche / EinzelgesprächePLUS

Einzelgespräche

Die Kanzleien und Unternehmen auf der Juristenmesse bieten die Möglichkeit direkt mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Der zeitliche Rahmen der Gespräche beträgt dabei etwa 30 Minuten.

Neben den spontanen Standgesprächen ist für die Einzelgespräche ab diesem Jahr nur noch eine Anmeldung mit Lebenslauf in Kurzform erforderlich. So können die Bewerber sich bereits im Vorfeld präsentieren und die Aussteller können ihren Bedarf und ihr Messepersonal besser auslasten. Dabei wurde bewusst auf die Anforderung von umfassenden Bewerbungsunterlagen verzichtet, um so eine breitere Anzahl an Interessierten ansprechen zu können und den Bewerbungs- und Auswahlablauf so einfach wie möglich zu gestalten.

EinzelgesprächePLUS

Daneben besteht für die Kanzleien und Unternehmen weiterhin zusätzlich die Möglichkeit, die klassischen Einzelgespräche, sog. EinzelgesprächePLUS, anzubieten. Dort können sich die Bewerber in einem abgetrennten Bereich mit den Vertretern der Aussteller über individuelle Karrieremöglichkeiten unterhalten. Dafür werden bereits im Vorfeld alle wichtigen Unterlagen wie Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse zur Verfügung gestellt.

EinzelgesprächeKOMBI

Schließlich ist auch eine Kombination der beiden Varianten möglich, sog. EinzelgesprächeKOMBI. In diesem Fall reicht für Studierende für eine Bewerbung auf ein Praktikum oder eine Nebentätigkeit ein Lebenslauf aus. Kandidatinnen und Kandidaten, die bereits über ein Abschlusszeugnis, z.B. Erstes Juristisches Staatsexamen, verfügen, und sich für eine Stelle in der Anwalts- oder Wahlstation bzw. für eine Festanstellung interessieren, nutzen die erweiterte Funktion mit zusätzlichem Anschreiben und Zeugnissen.

Ablauf und Betreuung

Die Aussteller wählen im Online-Portal aus, welche Art der Gespräche sie anbieten möchten. Anschließend füllen sie das Kanzleiprofil mit Angaben zur Kanzlei und den Anforderungen, die an die Bewerber gestellt werden, aus. Nach der Freischaltung können sich die Interessenten sowohl auf der Website als auch im Messekatalog über die einzelnen Aussteller und ihre Anforderungen informieren. Die Bewerbung erfolgt in wenigen Schritten über das Online-Portal.

Nach dem Hochladen der Unterlagen werden diese unmittelbar an die Aussteller weitergeleitet. Diese wählen über das Online-Portal die gewünschten Bewerber für ein Einzelgespräch aus.

Die Zu- und Absagen erfolgen direkt über das Online-Portal. Jeder Bewerber wird zusätzlich persönlich von uns über seine Gespräche informiert. Diese werden vom Team der Juristenmesse zentral terminiert, um eine ideale Verteilung sowohl für die Aussteller als auch die Bewerber zu erreichen.

Am Messetag werden die Gesprächsteilnehmer von einem Mitglied des Messeteams betreut und zu ihren Gesprächen begleitet. Die Teilnehmer erhalten auf Wunsch ihre Unterlagen ausgedruckt. Für die Aussteller stehen bereits am Morgen der Messe alle Unterlagen zusammengefasst bereit. Zwischen den Gesprächen stehen Getränke und Snacks zur Verfügung.

 

Messegelände

Das Messegelände erstreckt sich auf den Lichthof des Hauptgebäudes der Ludwig-Maximilians-Universität München sowie auf den Bereich um den sog. Speerträger im 1. Obergeschoss.

Daneben steht der festliche Senatsaal, welcher sich im 1. Stock in unmittelbarer Nähe zum Messegelände befindet, für die Einzelgespräche zur Verfügung. Dort befindet sich auch das Ausstellercafe.

Messegelände
Messegelände

 

 

Zeitplan

AkquisePhase 1. November 2016 - 31. Januar 2017

  • · Zusammenstellung des Messeteams 2017
  • · Umsetzung des Feedbacks der Aussteller und Besucher aus dem letzten Jahr

 

  • · Versenden der Messebroschüren
  • · Akquise der Kanzleien und Unternehmen

 

MarketingPhase 1. Februar 2017 - 30. März 2017

  • · Freischaltung des Aussteller-Portals
  • · Aktualisierung der Daten durch die Kanzleien und Unternehmen

 

  • · Bewerbung der Messe und der Einzelgespräche
  • · Akquise der Kooperations- und Medienpartner

 

BewerberPhase 1. April 2017 - 30. April 2017

  • · Veröffentlichung der Ausstellerprofile
  • · Freischaltung des Bewerberportals für Einzelgespräche

 

  • · Bewerbungen der Studierenden, Referendare und Absolventen
  • · Auswahl der Bewerber durch die Aussteller

 

Messetag17. Mai 2017

  • · 09:30 - 16:00 Uhr
    Messebetrieb
  • · 10:00 - 16:00 Uhr
    Einzelgespräche

 

 

 

Messekatalog

Alle wichtigen Informationen über die Juristenmesse und die Aussteller sind auch im jeweiligen Messekatalog zu finden.

Neben den wichtigsten Punkten zum Ablauf der Messe liegt der Fokus des Messekatalogs in erster Linie auf den Einzelgesprächen. Alle Aussteller, Kanzleien, Unternehmen und auch Partner auf der Messe stellen sich mit einem kurzen Profil vor, aus dem die Angebote für die Interessenten sowie die Anforderungen an die Bewerber deutlich gemacht werden.

Der Messekatalog erscheint seit 2017 nur noch in digialer Form. Die Profile der Aussteller und deren Anforderungen können so bereits im Vorfeld für die Bewerbung für ein Einzelgespräch genutzt werden. Die einzelnen Profile der Aussteller sind über die Übersicht im Bewerberportal einsehbar.

Hier die Messekataloge der vergangenen Jahre im Überlick:

Messekatalog 2013
Messekatalog 2014
Messekatalog 2015
Messekatalog 2016